Neu in CADdy

Neu in CADdy 2021-05-25T13:12:15+02:00

CADdy V

  • DWG Export: Neue Parameter 517 & 518 in der CCD-Datei mit dem der Export der Modelleinheiten und des Längensystems eingestellt werden kann
  • DWG Import: Neuer Parameter 516 in der CDC-Datei für ‚Proxies zerlegen‘
  • DWG Import: bisher wurden LWPOLYLINE als Splines (RID 29992) importiert, jetzt wird ‚poly_dest‘ verwendet, was zu Folgenkennzeichner RID 8 führt
  • DWG Export: Neuer Parameter 515 in der CCD-Datei mit dem der Export der Punkt-Höhe und Punkt-Klasse als Block-Attribute gesteuert werden kann
  • DWG Export: Neuer Parameter 519 in der CCD-Datei, mit dem der Export von Linien mit Linienstärke != 0 festgelegt wird
  • DWG-Konverter – verbessertes Handling mit DXE-Dateien
  • Koordinatentransformation – Verbesserung beim Spezialansatz Rheinland-Pfalz (ohne NTv2-Gitter)
  • Koordinatentransformation – Verbesserung beim Spezialansatz Mecklenburg-Vorpommern (ohne NTv2-Gitter)
  • Neue Farbpaletten „bricscad.rgb“ (exaktes 1:1 Farbschema wie BricsCAD) und „dxfldbv.rgb“ (Farben getreu den Vorgaben des LDBV für ALKIS-DXF)
  • Neuer Hardlock-Treiber „HASPUserSetup.exe“
  • CADdy 2 GoogleEarth erweitert um Anzeige der Vermessungspunkte (werden in GE als PINs dargestellt)
  • Verbesserung bei der Adress-Suche (Umlaute in Adress-Namen werden vor Suche umgeformt)
  • Neue Importe (über Punktwolken-Tool) – LandXML, E57
  • Fehlerbehebung bei Zusatz-Prog. Profile
  • Anbindung der neuesten Transformationsbibliotheken für weltweite Koordinatenkonvertierung inkl. kostenfreier NTv2-Gitter zur Transformation GK/DHDN <-> UTM/ETRS89 (mit und ohne Zonenkennziffer)
  • Transformation GK <-> UTM in Bayern nun mit landesweiter NTv2-Gitterdatei (keine Unterteilung in Regierungsbezirke mehr)
  • Zahlreiche Erweiterungen beim DXF-/DWG-Import und -Export (Zusatzmodul “CADdy DWG-Konverter“) – verbesserte Übernahme von Vermessungspunkt-attributen, Unterstützung des DWG 2018 Formats, korrekte Übernahme von MTEXT-Elementen
  • Erweiterungen im Zusatzmodul ‚CADdy ALKIS-Studio‘ zur verbesserten Übernahme von NAS-Daten und Attributen wie Eigentümerdaten
  • Neues Tool zur Berechnung des projektspezifischen UTM-Maßstabsfaktors (Menü V-ExtrasI -> Maßst.fakt.)
  • Automatische Analyse und Berechnung der UTM-Streckenverzerrung anhand örtlicher Lage– und Höhenparameter
  • Koordinatentransformation nach UTM/ETRS89 nun mit oder ohne Zonenkennziffer
  • Aktualisierung der Südtiroler Festpunktdaten (CADdy-Unterordner PREGEO -> FESTPKT)
  • Adress-Suche initial nun im UTM/ETRS89 System
  • Zusammenhängende Linienverbindungen aus KOR-Import werden zu Polygon
  • Aktualisierung kostenfreier WMS-Dienste Deutschland & Bundesländer, Österreich, Südtirol
  • Aktuelle kostenfreie NTv2-Gitter zur Koordinaten-Transformation GK/DHDN<->UTM/ETRS89
  • Der CADdy Höhenserver – Zugriff auf die neue CADdy-Höhendatenbank – Projekte auf Geländehöhe anheben
  • Neue Importe der Punktwolkenformate KOO, PLY, LAS
  • Übernahme von Farbwerten aus Punktwolken
  • Annähernd fotorealistische Darstellung von Punktwolken über neue Web-Safe-Colors Farbpalette
  • Einlesen von Punktwolken wahlweise als Grafik-Punkte (sehr große Datenmengen möglich) oder CADdy-Vermessungspunkte
  • Überarbeitung DXF-/DWG-Konverter – Füllflächen und Schraffuren können bei Import über Parameter in der CDC-Datei ignoriert werden
  • DXF-/DWG-Konverter – Export Rasterdaten
  • Neue bundeslandspezifische NTv2-Gitter für Koordinatentransformation GK <-> UTM
  • Überarbeitung der Import- und Exportfunktionen
  • Verbesserte Punktausdünnung im Zusatz-Tool CADdy PointCloudMinimizer
  • Projekte mit verkürztem Rechtswert führen – Verbesserung bei der Nutzung von Geo-Funktionen wie WMS-Anbindung, Google-Earth-Visualisierung und
  • Koordinatentransformationen
  • Neues Zusatz-Tool: CADdy PointCloudMinimizer – Cloud-Manager zum Ausdünnen von großen Punktwolken
  • Speichern des Projekt-Koordinatensystems jetzt direkt in der CADdy Projektdatei PRJ
  • Mitführen des Koordinatensystems nun auch ohne System-Kennziffer möglich
  • Mit dem DXF-Import kann man nun auch gekachelte Rasterdaten einlesen
  • Koordinatenanzeige im Statusblock beim Konstruieren nun auch im UTM-System im cm-Bereich
  • Verbesserungen im Plot-Manager 2016 zur Plotbox-Erstellung
  • Import Höhenlinien-DXF
  • Import neu: Punktwolken-Formate OBJ, 3DFace-DXF, XYZ
  • Lesen von Splines im DXF-/DWG-Konverter
  • Verschieben von Folienblöcken (z.B. Folie 40-49 auf 140-149)
  • Export von CADdy-Projekten in SQL-fähige Geospatial-Datenbankformate z.B. für WebCADdy
  • Import von WebCADdy-Projekten mit Verwaltung beliebiger Sachattribute
  • Speichern / Lesen von Nutzerprofilen bei Koordinatentransformationen
  • Erweiterte Auto-Update Einstellungen (Proxy-Server-Konfiguration)
  • Übernahme bestehender Systemkonfigurationen für Parallelinstallationen
  • Fortschreibung der DWG/DXF Konverter (3DF, Farbflächen, Umlaute etc.)
  • Definition der Symbolpfade in extra Dialog für die Übernahme Symbole
  • WMS Serverliste überarbeitet für die Anbindung der WMS Dienste der Verwaltung
  • Fortschreibung neuer Plotmanager (gedrehte Texte etc.)
  • Anpassung der Koordinatenanzeige an das UTM Format
  • Umrandung der Füllflächen werden angezeigt
  • 3D Flächenberechnung integriert
  • Forstschreibung Scannergrid Import (Import UAV Formate)
  • Messdatenübernahme auch unter 64bit
  • Messdatenübernahme für Geodimeter ORG Format
  • Massenberechnung nach Gauss Elling (Querprofile) überarbeitet
  • Umwandlung von GK Koordinaten  in UTM/ETRS89 Koordinaten (bidirektional)
  • Integration weiterer länderspezifischer Umrechungsraster (NTv2 Gitter der Vermessungsverwaltungen)·
  • Berücksichtigung der ETRS89 Reduktionen in V1 Berechnungen·
  • Neuer Adressfinder (Projekt aus Adresse anlegen mit weltweiter Verfügbarkeit)·
  • Direktaufruf und Wechsel des laufenden Projektes nach  BricsCAD und AutoCAD·
  • überarbeitete Iconleisten (Vorschlag)·
  • Export von Shapefiles·
  • Import von Shapefiles (nur Grafik, optional auch mit *.dbf   z.B. bay. DFK)·
  • Import von REB-DA45·
  • Import Rasterdaten (z.B. Luftbilder) mit worldfiles (bereits georeferenziert)·
  • Zeichenanweisungstechnologie überarbeitet und angepasst·
  • Projektverwaltung auch für ältere Projekte angepasst·
  • Ex/Import CSV Dateien für Koordinaten·
  • Berechnung Schrägflächen·
  • DWG Format auf den neusten Stand bringen·
  • DWG Export direkt aus dem laufenden Projekt·
  • DWG Import ins laufende Projekt überarbeitet·        Farbflächenproblematik korrigiert (weglassen am Rand)·
  • JGIS Export direkt aus dem laufenden Projekt (Vorbereitung für WebGIS Export)·
  • Lizenzierung auch über das Internet falls keine Dongleschutz gewünscht.·
  • DWG / DXF Analyst – einfaches Importieren von Vermessungspunkten·
  • Importfilter für korx und datx Dateien (bis 8 stellige Symbolnamen)·
  • Neuer Plotmanager auf Basis des PacknGo-Viewers (siehe unten)·
  • „What you see is what you get“ – Plotfunktion

Neu in CADdy 2013 – SP2

  • Überarbeiteter DWG/DXF Import
  • Wechsel des Bezugs-Meridianstreifens der Projektion möglich
  • CADdy-V1 – Anpassungen für das Einlesen von Messdaten
  • Korrektur beim Einpassen des Pixelbildes beim World File-Import (Menü „Import -> World File“)
  • Anpassung DATx-Import (Menü „Import -> CADdy-DAT“)
  • Erweiterung beim Shape-Import (Menü „Import -> Shape“) auch Flächen aus Multipolygonen werden nun korrekt dargestellt

Updates für CADdy 2011/12

  • ALKIS-Studio
    • Anpassungen beim Import
    • Fenster optimieren ohne Nullpunkt
    • Flurstücksnummer aus FLUR-ZAEHLER und -NENNER
    • Richtige Positionierung der Flurstücksnummer
    • Möglichkeit für Rechtswert-Offset (über INI), Werte für BW (3000000) und NRW (2000000) bereits vordefiniert
    • Verbesserte Koordinatensystem-Ermittlung
  • Neu im DB-Server:
    • Bereiche exportieren
      • als PIC+FEN
      • als PRJ
      • als PackNGo (CPG)
    • Clipping am Randbereich optimiert
  • Auszug DB – Zoomfunktion im Vorschaufenster integriert
  • Verbesserung im 3DF -> DXF – Konverter
  • Verbesserung im 3DF -> DWG – Konverter
  • Anpassungen im DXF- und DWG – Export
  • Farbflächen können nun entweder als Symbole mit ‚Solids‘ oder als Polyline und Schraffur exportiert werden
  • Die Einstellung erfolgt über den Parameter 512 (Export als Polyline) in der CCD-Datei, d.h. der Wert 1 steht für Polyline und der Wert 0 (oder kein Eintrag in der Datei) für das bisheriger Verfahren)
  • Anpassungen im DXF- und DWG-Import (Formatierungen und Umlaute in MTEXT-Elementen)
  • Lagerichtiges Einlesen von TIF-World und JPG-World  Bildern (Import -> World File)
  • Schnellansicht des Projekt-Koordinatensystems im  V2-Kontextmenü (GK und UTM)
  • Überarbeitete DXF- und DWG-Konverter (Import und Export)
  • Erweiterung der Bundesweiten UTM/ETRS89 Umrechnung auf ATKIS Qualität (1-3 cm)
  • Erweiterung der landesspezifischen Transformationen (2011 nur Niedersachsen und Rheinland-Pfalz) auf ALKIS Genauigkeit
  • Neue Funktion für Veröffentlichung auf CADdy mapservice via Google Earth
  • Bereitstellung von Webspace für Projektveröffentlichungen
  • Umstellung der Update-Server auf neuen Server mit  schnellerem Zugang

Updates für CADdy 2010

  • Bugfixing in der Massenberechnung Profile
  • Projektverwaltung auch für Altprojekte angepasst
  • Fehlerkorrektur Zeichenanweisung
  • GPS-Anbindung standardisiert (Koordinate aus registry)
  • Automatische Pfadanpassungen bei der Zeichenanweisung
  • Neu im Export-Menü: Export SHAPE-File
  • Neu im Import-Menü: Import REB-DA45
  • Neu im Import-Menü: Import World-File (JPG und TIF)
  • Fehler im Aufruf V3 behoben
  • Fehler im Aufruf DXF Konverter behoben
  • Starter.dll ausgetauscht

Updates für CADdy 2009

  • CADdy DB Server ACCESS integriert und überarbeitet
  • CADdy DB Connect überarbeitet
  • CADdy Z-Tech – Zeichenanweisungstechnologie
  • Reduktionsparameter für ETRS89/UTM und GK/GB
  • OneKlick-Import von Messdaten (auch Pregeo-Format)
  • Verbesserungen im Pregeo Import
  • Import von ESRI Grid Dateien mit Filter in V2 und V3
  • CADdy INSPIRE überarbeitet
  • Neue Farbflächenverwaltung über Zeichenanweisungen bedienbar
  • Verbesserte Google Earth-Anbindung
  • Falsche Folgen auflösen
  • Picfehler eliminieren
  • Neue Importformate (DB-KOP, DB-ASC, ESRI Shape, EDBS, ALKIS, uvm.)
  • Autoupdate überarbeitet
  • Neues Mitteilungssystem für Verbesserungen und Programmänderungen

Updates für CADdy Version 19

  • Neue Schnittstellen
  • Neues Updatekonzept
  • Fehlerkorrektur
  • Fehlerbeseitung in der Streckenreduktion in V1
  • Verbesserung Pixelbearbeitung
  • Massen aus Profilen (automatischer Ellingansatz)
  • Erweiterte Profilerstellung
  • Onlineanbindung von Fremddaten (OGC Dienste)
  • Verbesserte Menüstruktur
  • Vereinfachte Projektverwaltung

Kontakt