moderne 3D-Datenerfassung

//moderne 3D-Datenerfassung

moderne 3D-Datenerfassung

Arbeiten mit fliegenden und schwimmenden Vermessungsrobotern

Digitalisierung 4.0 ist heute in aller Munde und man hat den Eindruck, da entsteht etwas ganz Neues. In Wirklichkeit haben viele Berufsgruppen diese Entwicklung bereits seit Jahren vorausgesehen und machen sich bereits die Vorteile zu nutze. Die digitale Welt, das „Internet of Things“ ist heute die Grundlage für viele Anwendungen des täglichen Lebens wie ein z.B. Navigationssystem, ein Leitungsinformationssystem, ein Stadtführer oder auch ein Flugplanungssystem für Drohnen und Messroboter. Schon ein digitaler Stadtplan ist ein digitales Meisterwerk und eine große Hilfe im täglichen Leben. Das Werkzeug „Smartphone“ ist der Motor für die Umsetzung dieser Technik und löst den PC langsam ab.

Die Digitalisierung im Vermessungsbereich hat schon seit Jahren Ihren Stammplatz. Hilft uns aber das Schlagwort „Vermessung 4.0“ in die Köpfe einer breiteren Nutzerschicht vorzudringen soll uns das recht sein. Aber auch für die Vermessungsbranche ergeben sich noch neue Betätigungsfelder, wenn wir den Einsatz unserer digitalen Daten konsequent durchdenken und vorantreiben, so z.B. auch beim Thema „Vermessungsroboter“. Die Nutzung digitaler Daten, ist die Grundlage für einen funktionierenden Vermessungsroboter, egal ober er schwimmt, fliegt oder fährt.

Die Nutzung von neuen Algorithmen aus der Automobilindustrie, Stichwort autonomes Fahren und Objekterkennung, und aus der 3D Filmindustrie ermöglicht uns, dass der Fotoapparat zum Messsystem wird und die entsprechenden Aufnahmesysteme auch im Vermessungsbereich für die autonome Erfassung von digitalen Daten nutzbar gemacht werden. Die Vorteile dieser Technologie liegen auf der Hand. Wir reduzieren den teuren Außendienst um bis zu 90 % und auch der Innendienst wird auf selbstständig arbeitende Computer verschoben, die vornehmlich unbeaufsichtigt oder nachts arbeiten. So nebenbei bekommen wir eine deutlich bessere Detailtreue der Ergebnisse und eine höhere Genauigkeit. Dazu ist es aber unabdingbar bestimmte Spielregeln einzuhalten, wie Sie z.B. beim Workflow „Flying Surveyor“ vorgegeben werden.

2020-01-13T14:23:37+01:00

Kontakt

Unsere nächsten Seminare

  1. Flying Surveyor

    24. Juni 2020 - 26. Juni 2020
  2. Messboot

    Swimming Surveyor

    10. Juli 2020
  3. Flying Surveyor

    22. Juli 2020 - 24. Juli 2020

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie spannende Informationen zu unserem Produktsortiment und Neuigkeiten rund um CADdy Geomatics.

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Abonnieren!“ stimme ich der Datenschutzerklärung der CADdy Geomatics GmbH zu und bin mit der Verarbeitung meiner persönlichen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail) einverstanden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit formlos widerrufen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen